glueckskind

„Das Leben ist eine in siebenfaches Goldpapier eingewickelte Bittermandel.“ Dieses Zitat des Lyrikers Friedrich Hebbel hat Anne Zegelman ihrem neuen Roman vorangestellt.

In „glueckskind“ erzählt sie die durch Liebe und Tod verknüpften Geschichten von Martha, deren Tochter Tessa und der Enkelin Marie. Von der Nachkriegszeit bis heute, zwischen Deutschland, Indien und Amerika: Wird es Marie gelingen, aus dem Schatten ihrer Mutter und Großmutter zu treten und ihren eigenen Weg zu finden?

„glueckskind“ ist die bittersüße Chronik einer Familie – zart und melancholisch, fröhlich und tragisch, manchmal schmerzhaft, aber doch immer voller Hoffnung.

Cover: Robin Kehl, Deliah Eckhardt, Stephan Thomaier

Anne Zegelman
glueckskind
Geest-Verlag 2017
ISBN 978-3-86685-629-5
202 Seiten
12 Euro

glueckskind ist erhältlich