How to … verschenk ein signiertes Buch zu Weihnachten

Weil es im vergangenen Jahr ganz kurz vor Weihnachten noch individuelle Autogrammwünsche gab, schreibe ich es nur mal vorsichtshalber: Sollte jemand glueckskind verschenken wollen, signiere ich euch euer Buch selbstverständlich sehr, sehr gerne. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten, die vielleicht nicht jedem klar sind.

Zum Beispiel habe ich keine Bücher vorrätig und kann sie deshalb auch nicht kurzfristig verkaufen, selbst dann nicht, wenn Ihr ganz, ganz dringend noch ein kurzfristiges Weihnachtsgeschenk braucht. Ich habe einfach keine da. Ihr bekommt das Buch in jedem Buchladen (meistens auf Bestellung, geht meist innerhalb von ein, zwei Tagen), in verschiedenen Online-Shops wie Thalia, Hugendubel, dem „bösen A“ usw. und über den Geest-Verlag.

Wer möchte, dass ich signiere oder für Oma Erna frohe Weihnachtswünsche vorne reinschreibe, sollte idealerweise also schon mit dem Buch in der Hand an mich herantreten. Und das bitte nicht, wie vergangenes Jahr, erst am Morgen des 24. Dezember, sondern ein paar Tage früher, da ich an Heiligabend selbst mit Geschenke-Einpacken und Vorbereiten beschäftigt sein werde. :)

Da unsere Lesetour mittlerweile abgeschlossen ist, gibt es dieses Jahr keine Weihnachtslesung. Aber wir denken immer noch gerne an 2014 zurück, als meine Kollegin Georgia für uns eine richtig tolle, superweihnachtliche Lesung aus meinem ersten Buch „Frankfurt liebt dich!“ in einer Kunstgalerie in Büdingen veranstaltet hat. Hier nochmal ein paar Eindrücke von damals:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s