#journalismus: Was macht eine Jugendredakteurin eigentlich?

Ich habe ja schon in meiner Februar-Insta-Übersicht erzählt, dass ich mit meinem neuen Job als Redakteurin bei der Content Marketing Agentur wdv auch nach drei Monaten noch echt happy bin. Ich schreibe und recherchiere, summe wie eine fleißige Biene mit den Kolleginnen von einem Meeting zum Nächsten und war auch schon auf diversen Reportageterminen und im wdv-eigenen Fotostudio dabei. Und natürlich lesen wir auch mal BRAVO und Mädchen …

IMG_20190301_111209_642.jpg

Was mir besonders viel Spaß macht, ist, dass ich beim wdv auch meine Social-Media-Kompetenz ausbauen kann. Wenn man sich den halben Tag mit Insta und Co beschäftigt, fühlt sich das oft gar nicht wie Arbeit an. :) Seitdem ich das mache, bin ich auch privat dort noch aktiver geworden und probiere völlig idiotische Sachen mit den ganzen Filtern aus. *miau*

Anders als bei meinen bisherigen Tageszeitungen kann ich allerdings noch nichts Gedrucktes vorweisen, da wir sowohl bei der on (Jugendmagazin der AOK) als auch bei der YOUNG (vier Jugendmagazine der Berufsgenossenschaft BGW) eine ziemlich lange Vorlaufzeit haben. Aber für die Webseite der BGW YOUNG Look (das ist ein Magazin für Friseur-Azubis) habe ich bereits einige Ratgebertexte geschrieben. Zum Beispiel diese hier:

Winter – na und? So kommst du sicher zur Arbeit. Im Winter ist es morgens oft ungemütlich. Wir haben ein paar Tipps, wie du trotz Dunkelheit, Kälte und Straßenglätte unfallfrei zur Arbeit kommst. (Weiterlesen auf BGW YOUNG Look)

Mach dich wach. Morgens trainierst du hart für die Weltmeisterschaft im Snoozen. Und wenn du endlich aufgestanden bist, fühlst du dich den ganzen Tag müde. Mit diesen Tipps startest du endlich wieder voll durch. (Weiterlesen auf BGW YOUNG Look)

Kopf hoch! Diese Lerntipps machen dich zum Brain. Eine wichtige Prüfung steht an – doch dein Gehirn ist Null auf Lernmodus programmiert? Statt zu verzweifeln, probier lieber einen unserer sieben Lerntipps aus. (Weiterlesen auf BGW YOUNG Look)

Aber jetzt kommen ein paar Höhepunkte meines Jobs – denn für den Insta-Kanal der YOUNG Look kreieren und fotografieren wir zum Beispiel immer wieder ausgeflippte Spaßfrisuren. Wie bei dieser Story für die Faschingszeit (drei Frisuren zum Durchklicken, die Zweite mit den Katzenöhrchen habe ich „frisiert“):

Und diese Weihnachtsbaumfrisur, die wir im Dezember gepostet haben, ist doch einfach der Hit, oder? Ich musste sooo lachen.

Für solche Produktionen stellen sich übrigens auch immer gerne Kolleginnen aus anderen Abteilungen zur Verfügung. ;) Ich bin beim wdv echt glücklich, weil jeder Tag etwas Neues, Abgefahrenes mit sich bringt und wir unheimlich viel lachen bei der Arbeit.

Wenn meine ersten Print-Artikel erscheinen, poste ich sie natürlich hier. Stay tuned.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s