Blog, In eigener Sache, Neues aus der Welt einer Schreiberin

Buchschreiben: Gib mir die Liebe, Baby!

Die Fotos für „Frankfurt liebt dich!“ sind im Kasten – und der letzte Shootingtag war, sagen wir mal, etwas ganz Besonderes. Auf dem Plan stand neben einem Setting in Bornheim auch eine Aufnahme im Rotlichtviertel. Und vor der hatten wir alle ziemlichen Respekt. Schließlich konnten wir uns gut vorstellen, dass weder Mitarbeiterinnen, noch Kunden besonders begeistert davon wären,  fotografiert zu werden.

„Ich packe das jetzt alles so zusammen, dass wir nur noch den Blitz öffnen müssen und sofort anfangen können“,  sagte Robin zu uns, als wir in Bernem fertig waren und er seine Ausrüstung verstaute. „Wir müssen da ja nicht mehr Aufmerksamkeit auf uns ziehen als unbedingt nötig. Vielleicht klappt das ja auch alles ganz heimlich.“

Wir fuhren also einigermaßen nervös zum Hauptbahnhof und marschierten von da aus mit der schweren Ausrüstung die Kaiserstraße hinab. Wir hatten uns bei unserem Scouting einige Monate zuvor schon eine tolle Ecke ausgesucht, die einfach perfekt war: So richtig schön verratzt, mit einem großen Leuchtschild und zahlreichen Symbolen und Aufforderungen in den Fenstern. Deliah, die absichtlich gekleidet war wie ein kleines Unschuldsengelchen, warf ihre Chucks von den Füßen und streifte sich die High Heels über, während Robin und seine Freundin Nina in Windeseile den Blitz aufbauten.

Was dann passierte, seht Ihr in der Bilderstrecke zu unserem vierten Shootingtag. ;)

Filmstreifen 4. Shooting

Wenn Ihr mögt, schaut Euch doch auch das Making-of unserer anderen Shootings an. :)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s