Blog, In eigener Sache, Neues aus der Welt einer Schreiberin

Buchschreiben: Mieten, kaufen, downloaden

Anne mit Kalender

Heute morgen war ich für meine Verhältnisse ungewöhnlich früh unterwegs. Mit zwei Marketing-Experten des Societäts Verlags habe ich mich quasi noch im Morgengrauen zu einem Meeting getroffen. Denn Ende der Woche erscheint mein Buch – und es wird höchste Zeit, weitere Pläne für die Vermarktung zu machen. Wir haben ein paar sehr coole Ideen: Eine offizielle Pressevorstellung, wenn alles gut geht im September, viele große und kleine Lesungen an coolen Orten, Plakataktionen … Bereits im Herbstprogramm werde ich ja als buchbare Autorin angepriesen, und auch, wenn es mir momentan noch etwas schwer fällt, mich selbst als Marke zu betrachten, kommt das sicher mit der Erfahrung.

Dr. Heinen hat über meine Idee mit der Dildo-Fee schallend gelacht und meinte, das seien ja harte Vertriebswege. :P Das Coole ist, dass Besuche im Verlag für mich immer extrem entspannt sind. Ich mag die Leute dort sehr gerne, denn ich merke immer wieder, dass wir bei vielen Dingen auf einer Wellenlänge liegen und uns auf Augenhöhe begegnen.

Neben den Marketing-Plänen haben wir noch über etwas anderes gesprochen: „Frankfurt liebt dich!“ soll im Oktober auch als E-Book erscheinen. Für voraussichtlich 9,99 Euro kann man es sich dann auf alle gängigen E-Reader laden. Auch wenn ich kein Fan von E-Books bin, sind sie vom Büchermarkt nicht mehr wegzudenken – das hat ja auch mein Bloggerkollege Pirandîl vor ein paar Tagen in einem Gastbeitrag hier sehr schön beschrieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s