"Frankfurt liebt dich!": Frankfurt schreibt ein Buch, Lesungen, Neues aus der Welt einer Schreiberin

Viel passiert: Premieren-Jahrestag

Wenn ich daran denke, wie aufgeregt ich heute vor einem Jahr war, dann bin ich froh, dass das Wochenende diesmal ruhiger abläuft. ;) Am 8. November 2014 habe ich meine Lesungspremiere in der FABRIK in Frankfurt-Sachsenhausen gefeiert, und dieser Abend war der vorläufige Höhepunkt einer wunderschönen und unglaublich aufwühlenden Phase.

Tage und Wochen vorher haben wir schon mit den Vorbereitungen begonnen. Da es der allererste Auftritt mit „Frankfurt liebt dich!“ war, musste ich das komplette Programm ja erstmal schreiben, alle möglichen Requisiten zusammensuchen und natürlich auch ordentlich Werbung für die Lesung machen. Ein paar Wochen vorher habe ich mir mit Micha die Location bei einer Lesung angesehen, einfach weil ich wissen wollte, wie andere Autoren ihre Auftritte dort planen. Gelesen hat an diesem Abend der äthiopische Prinz Asfa Wossen Asserate aus seinem Buch „Der letzte Kaiser von Afrika: Triumph und Tragödie des Haile Selassie“, und nachdem wir uns einen Eindruck von Bühne, Licht und Ton gemacht hatten, waren sowohl Micha als auch ich beruhigt, denn jetzt konnten wir sehr viel besser einschätzen, was bei unserer Lesung erwartet wurde.

Das vergangene Jahr war unglaublich aufgeregend, auch, was die vielen Interviews und die ganze PR betraf. Trotzdem bin ich gar nicht so unglücklich darüber, dass diese Achterbahnfahrt nun vorbei ist. Denn es war auch gut anstrengend. :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s