Buchschreiben: Sommerleiden

wpid-screenshot_2014-07-19-12-01-41-1.pngDraußen sind es weit mehr als 30 Grad – doch ich sitze drinnen vor dem Ventilator und versuche, mich zu konzentrieren. Bis Dienstag habe ich noch Zeit, mich mit meiner Korrekturfahne zu beschäftigen. Und deshalb muss ich mich einfach zusammenreißen.
Auch wenn ich so viel lieber ins Freibad gehen würde. Aber okay, dieses Opfer bringe ich gerne für mein Baby. Immerhin ist es ja auch kein Vergnügen, im Sommer hochschwanger zu sein. ;)

 

Advertisements