[sic!]

Kelkheimer Zeitung, 25. Januar 2018

Die Kelkheimer Zeitung widmet unserer Lesung in der Alten Kirche Hornau einen kleinen Artikel in der aktuellen Ausgabe. Ich freue mich sehr über den „Nachdreher“ zur größeren Buchbesprechung, die kurz vor Weihnachten dort erschienen ist und die Ihr hier findet.

Ich wundere mich nur immer wieder darüber, dass der Redakteur so absolut renitent darauf besteht, meinen Nachnamen mit Doppel-N zu schreiben. Wer meine Familie und mich schon länger kennt, weiß, dass uns dieser Fehler quasi täglich begleitet – kein Zeugnis, kein Führerschein, kein Arbeitsvertrag, der nicht zuerst mal mit Doppel-N ausgestellt wurde. Aber meistens merken es sich die Leute anschließend. Nur Herr Hillebrecht von der Kelkheimer Zeitung, den ich persönlich kenne, seit ich 2004 beim Kreisblatt als Reporterin angeheuert habe, weigert sich beharrlich, sich das eine N zu merken.

Naja. Immerhin ist das Foto gelungen. ;)

Advertisements